Portrait Ursula Sax Biografie:

1935geboren in Backnang/Württemberg
1950-55Studium der Bildhauerei,
Staatliche Akademie für Bildende Künste Stuttgart
1956-60Hochschule für Bildende Künste Berlin, Meisterschüler
ab 1960freischaffend in Berlin
1985/86Gastprofessur HdK Berlin
1989/90Gastprofessur HdK Berlin
Professur HfBK Braunschweig
Professur HfBK Dresden
2000Ende der Lehrtätigkeit, wieder freischaffend
2013Umzug nach Berlin

Stipendien / Kunstpreise:
1960Reisestipendium für Griechenland, Kultursenat Berlin
1960Stipendium des Kulturkreises im Bundesverband der
Deutschen Industrie
1963Villa Romana
1976dreimonatiges Stipendium Villa Massimo
1974Will-Grohmann-Preis
1977Kunstpreis der Böttcherstraße
1979Cite´des arts, Paris
1980Hand-Hollow, USA
1998Ehrengast in der Villa Massimo, Rom

Arbeit und Ausstellungen:
Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen
Arbeiten im privaten und öffentlichem Besitz
Architektur bezogene Arbeiten im öffentlichen Raum
Performances auf Bühnen und im Außenraum mit Windobjekten, Wind- und Luftkleidern